Suche
Ein Turnierplatz ist nicht nur Wettkampfstätte, sondern auch ein Ort, an dem Menschen mit unterschiedlichem Charakter, Wesen und Hintergrund aufeinandertreffen.
Previous Next
Aktuelle Themen

Ein kleiner «Knigge» für den Turnierplatz

16.06.2020 16:10
von  Angelika Nido Wälty //

Ein Pferdesportturnier ist ein Wettkampf und wo gekämpft wird, geht es nicht immer nur schön, freundlich und fair zu und her. An die Reglemente müssen sich alle halten, doch erst durch Anstand, Höflichkeit und gegenseitige Rücksichtnahme werden Teilnehmer, Pferde sowie Veranstalter zu Gewinnern.

Der Turnierplatz ist nicht nur Wettkampfstätte, sondern auch ein Biotop der Eitelkeiten. Die Teilnehmenden repräsentieren einen Querschnitt durch die Gesellschaft, in der heute Selbstverwirklichung grossgeschrieben wird. Jeder macht «sein Ding», manchmal ohne Rücksicht auf Verluste, wobei gerade unter Reiterinnen und Reitern Neid und Missgunst nicht unbekannt sind.
Eine Vielzahl an Reglementen und Vorschriften des Schweizerischen Verbandes für Pferdesport SVPS sorgen bei offiziellen Turnieren dafür, dass dieses Aufeinandertreffen von Menschen mit unterschiedlichen Charakteren, Wesen und Hintergründen geordnet abläuft und für alle die gleichen fairen sportlichen Bedingungen herrschen. Neben einem Generalreglement gibt es für jede Disziplin ergänzende Reglemente und Weisungen. So umfasst alleine das Springreglement 55 A4-Seiten und regelt Details von Abreitplatz bis Zäumung.

Den vollständigen Artikel finden sie in der aktuellen Ausgabe.

(Erschienen in der PferdeWoche Nr. 24/2020)

[...zurück]

Werden Sie Fan auf Facebook!

Die «PferdeWoche» auf Facebook mit speziellen News und Attraktionen.

» Jetzt Fan werden

Mittwochs in Ihrem Briefkasten

Sie haben noch kein Abonnement der PferdeWoche?

» Abonnement bestellen

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche