Suche
ZKV-Präsident Bruno Invernizzi.
Previous Next
Top-Artikel

«Feuer der Leidenschaft» weitergeben

19.11.2019 14:05
von  Florian Brauchli //

Hochdorf/ZKV  Die knapp 10000 Einwohner zählende Gemeinde im Luzerner Seetal war am Samstag Schauplatz der 155. Delegiertenversammlung des Zentralschweizerischen Kavallerie- und Reitsportverbandes. Eingeladen hatte der KV Oberseetal.

Nachdem OK-Präsident Peter Bucher und die Hochdorfer Gemeindepräsidentin Lea Bischof-Meier die Delegierten begrüssten, wurden sowohl das Protokoll der DV 2018 als auch die Jahresberichte der Spartenchefs angenommen. ZKV-Präsident Bruno Invernizzi ging in seinem Jahresbericht vor allem auf die aktuellen Herausforderungen ein. «Ich wollte, ich wäre ein ‘Muotathaler Wätterschmöcker’. Ein halbes Jahr im Voraus weiss er schon, ob es einen schönen Sommer gibt oder ob es den ganzen Winter schneien wird. Von der Natur haben sie ihr Wissen. Wenn es doch so einfach wäre einen Verband zu führen!» Invernizzi erläuterte, dass die gesteckten Ziele zwar nicht alle erreicht werden konnten, aber man durchaus auf gutem Kurs sei. Zum Beispiel bei der Grundausbildung Pferd oder der Durchlässigkeit von den Vereinen zu den Verbänden. «Der ZKV ist ein attraktiver Sport- und Ausbildungsverband», hielt der Präsident fest. Zukunftsweisend sei, dem Pferd im ZKV-Gebiet in Raum und Umwelt Akzeptanz zu verschaffen. «Hier entscheidet sich alles!»
Invernizzi fordert weiter, dass noch mehr Personen in den Sparten Nachwuchs und Ausbildung involviert werden müssen. Zudem fehle dem ZKV eine Geschäftsstelle. Dies müsse angegangen werden. Der ZKV sei finanziell gesund. Es ginge darum, die Gelder vernünftig und für die Mitglieder einzusetzen. Ein grosses Anliegen war Invernizzi auch der ZKV-Werbefilm. Mit diesem soll der Verband positiv nach aussen dargestellt werden. Wir müssen uns besser verkaufen, dieses Produkt für Werbung und Vorträge nutzen können, unseren schönen Verband mit all seinen Facetten vielen Menschen näherbringen.» Es sei ihm eine grosse Freude, mit diesem Vorstand zusammenarbeiten zu dürfen. «Es ist unglaublich, wie viel Engagement meine Kollegen für den ZKV aufbringen! Uns ist auch allen bewusst, dass wir stark gefordert sind. Aber der ‘Moutathaler Wetterschmöcker’ gibt auch nicht auf, wenn er mal mit seinen Prognosen danebenlag und das werden wir für unsere Zukunft, unser Fundament und unsere Basis auch nicht.»...

Den vollständigen Artikel finden Sie in der aktuellen Ausgabe der PferdeWoche.

(Erschienen in der PferdeWoche Nr. 46/2019)

[...zurück]

Werden Sie Fan auf Facebook!

Die «PferdeWoche» auf Facebook mit speziellen News und Attraktionen.

» Jetzt Fan werden

Mittwochs in Ihrem Briefkasten

Sie haben noch kein Abonnement der PferdeWoche?

» Abonnement bestellen

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche