Suche
Gross und Klein freuen sich auf den Anlass auf der Hardwiese.
Previous Next
Aktuelle Themen

Hardwiese Zürich, ein neues Kapitel Reitsport

30.06.2020 15:47
von  Katja Stuppia //

Sie gilt wohl als einer der schönsten Reitplätze der Schweiz – die idyllisch gelegene Hardwiese in Zürich. Mit dem neu konzipierten Turnier unter dem Motto «Drei Disziplinen – eine Leidenschaft» dürfen sich Turnierreiter Ende August auf einen ganz besonderen Anlass freuen.

Es ist ein ganz besonderes Gefühl, mitten auf der altehrwürdigen Hardwiese zu stehen. Fast so, als hätte man die Zeit um einige Jahrzehnte zurückgedreht. Beinahe glaubt man zu spüren, wie es damals war, als Paul Weier, Willi Melliger, Christine Stückelberger oder Henri Chammartin auf der Hardwiese grosse Erfolge feierten. Als Tausende von Zuschauern auf den Platz neben der Limmat strömten und die Hardwiese während vielen Jahren Treffpunkt aller Grössen im Spring-, Dressur- und Militarysport war. In den vergangenen Jahren ist es aber ruhig geworden um den idyllischen Platz. Zwar wurde er perfekt instand gehalten und 2013 renoviert und umgebaut, Reitsportanlässe indes fanden seit nunmehr zwölf Jahren keine grösseren mehr statt. Damals hatte Dressurreiterin Marie-Line Wettstein mit Le Primeur die vorerst letzten Schweizer Meisterschaften, die auf der Hardwiese ausgetragen wurden, für sich entschieden.

Den vollständigen Artikel finden sie in der aktuellen Ausgabe.

(Erschienen in der PferdeWoche Nr. 26/2020)

[...zurück]