Suche
Previous Next
Aktuelle Themen

Jedes Kind auf seinem Niveau abholen

06.08.2019 13:57
von  Katja Stuppia //

Anfang Jahr starteten Katrin Meier und Karin Ebnöther mit einem Kinderprojekt, das gleichzeitig auch ein Herzensprojekt ist. Inzwischen werden die Trainingsnachmittage in der Rütner Reithalle immer bekannter und die Kurse gut gebucht.

Mit grossem Eifer lenkt die sechsjährige Mara ihr Pferd im Schritt über Stangen und kleine Engpässe. Zur Sicherheit läuft Trainerin Karin Ebnöther in Zügelgriffnähe mit. Stolz lobt das kleine Mädchen sein Pferd und strahlt über das ganze Gesicht. Ganz alleine hat sie den kleinen «Parcours» absolviert, Pferd Capi führte seinen Job bestens aus. Auf der anderen Seite der Halle übt die ebenfalls sechsjährige Yara das Galoppieren an der Longe und ist stolz, dass sie immer besser den grossen Galoppsprung ihres Ponys aussitzen kann. «Wir legen grossen Wert darauf, dass wir jedes Kind seinen reiterlichen Fähigkeiten entsprechend fördern können», sagt Katrin Meier und fügt an: «Wir wollen spielerisch und gemeinsam das Reiten lernen.»

Sich stetig weiterbilden


Kinder und Pferde. Man kann nicht genug dafür tun, dass ein guter, solider Grundstein gelegt wird. Niemand hat je ausgelernt im Umgang mit den Pferden und je mehr die Kinder in jungen Jahren bereits in die Wiege gelegt bekommen, desto offener werden sie sein, sich stetig weiterzubilden. Genau hier setzen Katrin Meier und Karin Ebnöther an. Beide sind aktive Turnierreiterinnen, besitzen eigene Pferde und Katrin Meier hat sich seit vielen Jahren einen guten Namen als Trainerin für Jugendliche und Erwachsene gemacht. Beide Frauen haben reitbegeisterte Mädchen im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren und sind sich auch bewusst, dass es nicht immer ganz einfach ist, die eigenen Kinder zu unterrichten. «Von anderen Erwachsenen und in der Gemeinschaft mit anderen Kindern nehmen sie oft mehr an», erklärt Karin Ebnöther...

Den vollständigen Artikel finden Sie in der aktuellen Ausgabe der PferdeWoche.

(Erschienen in der PferdeWoche Nr. 31/19)

[...zurück]

Werden Sie Fan auf Facebook!

Die «PferdeWoche» auf Facebook mit speziellen News und Attraktionen.

» Jetzt Fan werden

Mittwochs in Ihrem Briefkasten

Sie haben noch kein Abonnement der PferdeWoche?

» Abonnement bestellen

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche