Suche
Rückenschmerzen sind eine Volkskrankheit geworden. Am häufigsten sind Schmerzen im Kreuz, gefolgt von Nackenbeschwerden.
Previous Next
Aktuelle Themen

Reiten, wenn der Rücken schmerzt

10.11.2020 15:31
von  Angelika Nido Wälty //

Rückenschmerzen sind eine Volkskrankheit: Fast jeder kennt sie und mehr als die Hälfte der Schweizerinnen und Schweizer leidet sogar mehrmals im Monat darunter. Die gute Nachricht für betroffene Reiter: Im korrekten Dressursitz ist Reiten sogar gut für den Rücken.


Die Wirbelsäule ist entgegen ihrem Namen keine starre Säule, sondern ein gelenkiges Bewegungsorgan. Zwischen Nacken und Po tut sich so einiges: 24 Wirbel mit 23 Bandscheiben, dazu Knorpel, kleinere und grössere Muskeln, Sehnen, Bänder und Nerven arbeiten im menschlichen Rücken wie die fein verzahnten Rädchen einer gut geölten Maschine reibungslos ineinander. Dieser Idealfall ist jedoch für den grössten Teil der Bevölkerung nicht alltäglich. In hochindustrialisierten Ländern gehören Rücken- und Nackenschmerzen mittlerweile zu den häufigsten gesundheitlichen Problemen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe.

(Erschienen in der PferdeWoche Nr. 45/2020)

[...zurück]