Suche
Mimi und Urs Batzli.
Previous Next
Aktuelle Themen

Spanische Pferde, Schweizer Flagge

09.07.2019 12:47
von  Text/Fotos: Anja Blum //

Gespannt sah ich dem lange geplanten Treffen mit Urs Batzli entgegen. An einem freundlichen, spanischen Frühlingstag im März war es dann endlich so weit. Angekommen auf der Rancho Los Angeles in Anda­lusien wurden meine Vorstellungen von dem, was mich erwartet, bestens bedient und übertroffen.

Das prachtvoll geschmiedete Tor, auf dem golden das Ranch-Pferd leuchtete, lud auf den gemütlichen Innenhof des Haupthauses ein. Ein langer, zur Tapas-Zeit mit allerlei Köstlichkeiten gedeckter Tisch erinnerte mich an meinen Hunger. «Hallo, ich bin Mimi», wur­de ich in Schweizer Hochdeutsch empfangen. Mimi strahlte mich an. Wie gut die verbindliche Freundlichkeit der jungen Frau tat. Ist es doch heute leider nicht mehr selbstverständlich, offen und freundlich mitei­nander umzugehen. Doch hier auf der Ranch sollte es überall der Fall sein. Dann stand er vor mir: Urs Batzli, einer der Inhaber der «Rancho Los Angeles» und meine Kontaktperson hier in Andalusien. Bereits vor einem Jahr haben wir uns per E-Mail kennengelernt, da ich immer auf der Suche nach sympathischen Kooperationspartnern für weltweite Reiter- und Pferdefotografiereisen bin. Und so erlebte ich, Anja Blum, die Pferdefotografin, nun eine Woche spanisches Flair mit Schweizer Note, fotografierte traumhaft schöne Pferde, genoss wohltuende Gastfreundschaft und fand genügend Zeit, um mir ein Bild von diesem «Schweizer» Kleinod am Rande der Sierra de la Nieves in der Provinz Malaga zu machen...

Den vollständigen Artikel finden Sie in der aktuellen Ausgabe der PferdeWoche.

(Erschienen in der PferdeWoche Nr. 27/19)

[...zurück]

Werden Sie Fan auf Facebook!

Die «PferdeWoche» auf Facebook mit speziellen News und Attraktionen.

» Jetzt Fan werden

Mittwochs in Ihrem Briefkasten

Sie haben noch kein Abonnement der PferdeWoche?

» Abonnement bestellen

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche