Suche
Auf dem Weg zur Autarkie: Im Biobetrieb «Erushof» wird auf Strom aus Sonnenenergie gesetzt, mit dem auch die eigenen Elektrofahrzeuge betrieben werden.
Previous Next
Aktuelle Themen

Umweltfreundliche Ansätze im Pferdestall

07.01.2020 14:08
von  Ruth Müller //

Wasserknappheit, Artensterben, Wetterextreme – die Themen Klimawandel und Umweltschutz betreffen uns alle. Auch im Pferdestall, zumal eine Studie ergeben hat, dass Haltung und Nutzung unserer geliebten Equiden ausgesprochen flächen-, energie- und ressourcenintensiv sind. In vielen Schweizer Pferdebetrieben hat ein Umdenken stattgefunden. Unzählige Projekte, kleine und grössere, wurden umgesetzt oder sind in Planung.

Wie gross der ökologische Hufabdruck ist, den unser Pferd in der Umwelt hinterlässt, hängt von unserem Verhalten und den Entscheidungen ab, die wir treffen. Dass jeder Beitrag zu mehr Ökologie und Nachhaltigkeit zählt und viel bewirken kann, sollte Motivation genug sein, das eigene Tun und Lassen rund ums Pferd zu hinterfragen – und nach Möglichkeit naturfreundlich zu handeln. Ob Selbstversorgerstall am Haus, Pensionsbetrieb, Vereinsreithalle oder Pferdesportanlage, jeder Pferdebetrieb bietet Bereiche, um der Natur etwas zurückzugeben und natürliche Ressourcen zu nutzen.

Den vollständigen Artikel finden Sie in der aktuellen Ausgabe der PferdeWoche.

(Erschienen in der PferdeWoche Nr. 1/2020)

[...zurück]

Werden Sie Fan auf Facebook!

Die «PferdeWoche» auf Facebook mit speziellen News und Attraktionen.

» Jetzt Fan werden

Mittwochs in Ihrem Briefkasten

Sie haben noch kein Abonnement der PferdeWoche?

» Abonnement bestellen

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche