Suche
Finalticket gelöst: Bryan Balsiger mit Twentytwo des Biches. Foto: Stefan Lafrentz
Previous Next
Nachrichten

Balsiger mit Rang zwei für Weltcupfinal qualifiziert

23.02.2020 16:46
von  Florian Brauchli //

Bryan Balsiger hat die allerletzte Chance genutzt und sich mit Rang zwei im Weltcupspringen von Göteborg (SWE) für den Weltcupfinal von Las Vegas (USA) qualifiziert. In der schwedischen Metropole musste sich der junge Neuenburger mit Twentytwo des Biches nur dem Norweger Geir Gulliksen geschlagen geben.

Nur fünf von 32 Paaren qualifizierten sich mit einer Nullfehlerrunde für das Stechen. Dies verpasste Janika Sprunger knapp. Im Sattel von King Edward musste sich die Baselbieterin am grünen Plankenoxer einen Fehler notieren lassen. Am Ende belegte das Paar Rang zwölf. Pius Schwizer gab auf Vient Tu du Rouet nach drei Abwürfen auf. Bryan Balsiger und seine Finalerprobte Franzosenstute Twentytwo des Biches, die Christiana Duguet gehört, bewiesen Nervenstärke. Nur der Nuller im Normalparcours würde die Finalqualifikation sichern. Und das Paar bewies all seine Klasse und zeigte eine souveräne fehlerfreie Runde.

Der Schwede Rolf-Göran Bengtsson eröffnete auf Cassilano Jmen mit zwei Hindernisfehlern die Barrage. Besser machte es der Norweger Geir Gulliksen. Im Sattel von Quatro blieb er fehlerfrei und auch er sicherte sich damit das Ticket für Las Vegas. Olivier Philippaerts (BEL) auf Legend of Love und Kevin Staut (FRA) auf For Joy patzten je einmal. Schlussreiter Balsiger taktierte klug und ritt sicher auf null. Dies gelang trotz zweier Touchen. Den Sieg «schenkte» er Gulliksen. Der Neuenburger durfte sich über Rang zwei freuen. Dritter wurde Staut vor Philippaerts und Bengtsson.

Mit 46 Punkten belegt Balsiger Rang 15 in der Weltcupwertung und ist damit nach Steve Guerdat, Martin Fuchs und Pius Schwizer der vierte Schweizer, der an den Final nach Las Vegas fährt.

 

 

[...zurück]

Standpunkt

Zu den Gedanken von Alphonse Gemuseus

von Max E. Ammann

Die Corona-Krise ist dafür verantwortlich, dass ich 2020 zum ersten Mal seit 1945 keinen pferdesportlichen Anlass besuchte. Das Osterspringen in Amriswil, die CSI ‘s-Hertogenbosch und Göteborg, der...

[weiter...]


PferdeWoche testen

Sie möchten die PferdeWoche erst einmal testen? Kein Problem mit einem Schnupper-Abo.

» Schnupper-Abonnement bestellen

Resultate-Archiv

Auf der Seite Resultate haben Sie Zugriff auf alle archivierten Resultate der gedruckten Ausgabe der PferdeWoche.

» zum Resultate-Archiv

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche