Suche
Beat Mändli.
Previous Next
Nachrichten

Beat Mändli erneut auf dem Podest

05.11.2017 06:56
von  Sascha P. Dubach //

Nach seinem Triumph vor einer Woche im Weltcupspringen des CSI4*-W Washington, schlug Beat Mändli in der Nacht auf Sonntag erneut zu. Im Sattel der neunjährigen Niederländerstute Dsarie eroberte er beim CSI4*-W in Lexington, Kentucky (USA) den dritten Platz in der Weltcupprüfung.

Neun Paare schafften den Einzug in die Barrage des mit 250'000 US-Dollar dotierten Springens. Deren vier blieben auch im Stechen ohne Makel. Gewonnen wurde die Prüfung vom Iren Denis Lynch mit dem 13-jährigen Belgierhengst RMS Echo gefolgt von Lauren Tisbo (USA) mit Coriandolo di Ribano und Beat Mändli. Vierte wurde Jennifer Gates (USA) mit Pumped Up Kicks, die Tochter von Micorsoft-Gründer Bill Gates.

In der Zwischenwertung der Nordamerikaliga (Subliga Ost) führt Alison Robitaille (USA) mit 42 Zählern. Beat Mändli liegt nun mit 35 Punkten an fünfter Stelle.

[...zurück]

Standpunkt

Frühe Überseereisen mit Pferden

von Max E. Ammann

Kaum jemand kann sich heute vorstellen, seine Pferde mit dem Schiff zum nächsten Turnier in Übersee zu transportieren. Flugreisen mit Pferden gehören heute zur Routine. Aber das war nicht immer so....

[weiter...]


PferdeWoche testen

Sie möchten die PferdeWoche erst einmal testen? Kein Problem mit einem Schnupper-Abo.

» Schnupper-Abonnement bestellen

Resultate-Archiv

Auf der Seite Resultate haben Sie Zugriff auf alle archivierten Resultate der gedruckten Ausgabe der PferdeWoche.

» zum Resultate-Archiv

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche