Suche
Sieger im GP von Humlikon: Marcel Wolf (GER) mit Hunter C. Foto: Angelika Nido Wälty
Previous Next
Nachrichten

Deutscher Sieg im Grand Prix von Humlikon

01.09.2019 16:24
von  Sascha P. Dubach //

Den mit rund 55‘000 Franken dotierten Grosse Preis des CSI3* Humlikon gewann der Deutsche Marcel Wolf. Zweiter wurde Schweizermeister Pius Schwizer gefolgt von Lokalmatador Werner Muff.

Sieben Paare erreichten das Stechen, darunter vier Schweizer. Sieben Hindernisse – von Parcoursbauer Guido Balsiger optimal in Szene gesetzt – galt es in der Barrage fehlerfrei zu überwinden. Als erster Starter setzte Werner Muff mit Jazoe van’t Steenpaal gleich eine starke Marke ohne Abwurf. Als zweitletzter Reiter kam der frischgebackene Schweizermeister Pius Schwizer mit Cortney Cox in die Arena. Er ritt auf Zug, meisterte alle Klippen und übernahm die Führung. Würde es zum Double reichen?

Marcel Wolf setzte mit Hunter als letzter Starter alles auf die Karte Risiko und reüssierte. Er konnte die Zeit von Schwizer noch einmal unterbieten. Der 32-Jährige aus Gailingen gleich hinter der Schweizer Grenze bei Diessenhofen freute sich riesig: «Das ist der bisher grösster Triumph in meiner Karriere.» Der Bereiter eines Hofgutes in Schweizer Besitz von Hans W. Keller holte sein Rüstzeug einst bei Pius Schwizer und dem verstorbenen Willi Melliger.

[...zurück]

Standpunkt

In memoriam

von Max E. Ammann

Rosemarie Springer, Jonathan R. Burton und Fritz Knippenberg – drei Persönlichkeiten des Pferde­sports sind in den letzten Monaten gestorben. Sie wurden alle 98 Jahre alt. Auch der Lichtensteiner...

[weiter...]


PferdeWoche testen

Sie möchten die PferdeWoche erst einmal testen? Kein Problem mit einem Schnupper-Abo.

» Schnupper-Abonnement bestellen

Resultate-Archiv

Auf der Seite Resultate haben Sie Zugriff auf alle archivierten Resultate der gedruckten Ausgabe der PferdeWoche.

» zum Resultate-Archiv

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche