Suche
Die Weltnummer eins, Steve Guerdat, führt das Elitekader an. Foto: Katja Stuppia
Previous Next
Nachrichten

Elitekader Springen für Olympiajahr 2021 bestimmt

05.11.2020 14:59
von  (pd) //

Das Corona-Jahr 2020 war geprägt von Turnierabsagen und -verschiebungen. Besonders bitter: Die Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio sowie die Absage des Weltcupfinals in Las Vegas, für welchen sich dieses Jahr gleich vier Schweizer die Startberechtigung im Feld der weltbesten Springreiter geholt hatten. Auch die Absagen der grossen internationalen Turniere wie des CSIO St. Gallen, des CHI Genf und des CSI5*-W Basel 2021 sind für den Schweizer Springsport äusserst schmerzhaft. Erfreulich ist hingegen die Tatsache, dass Steve Guerdat und Martin Fuchs weiterhin die Nr. 1 und 2 der Welt sind.

Bedingt durch die Verschiebung auf 2021 stehen die Olympischen Spiele in Tokio erneut im Hauptfokus und bilden einen von zwei kommenden Saisonhöhepunkten. Der zweite Fokus liegt auf den Europameisterschaften, welche in Riesenbeck (GER) stattfinden sollen. Der neue Equipenchef, Michel Sorg, rechnet sich beiderorts eine reelle Chance auf eine Teammedaille aus. Ein weiteres Ziel ist der Verbleib in der Division 1 der Nationenpreis-Serie. Dafür wird es notwendig sein, sich in den Top 7 der Saison platzieren zu können, da Ende 2021 drei Teams absteigen werden. Ab 2022 wird es nur noch acht Teams in der Division 1 geben.

Für das kommende Jahr 2021 hat die Selektionskommission der Disziplin Springen des Schweizerischen Verbandes für Pferdesport SVPS nun das Elitekader bestimmt. Den Übertritt von den Espoirs zur Elite haben Elin Ott und Edouard Schmitz vollzogen. Neu ist ebenfalls auch Mathias Schibli und Niklaus Schurtenberger im höchsten Kader. Georgina Leimer erhält als Espoir die Möglichkeit, Elite-Luft zu schnuppern.

Elitekader 2021

Bryan Balsiger, Corcelles NE
Elian Baumann, Gipf-Oberfrick AG
Anthony Bourquard, Elgg ZH
Arthur Gustavo da Silva, Langrickenbach TG
Romain Duguet (FRA)
Martin Fuchs, Wängi TG
Audrey Geiser, Rossemaison JU
Steve Guerdat, Elgg ZH
Alain Jufer, Elgg ZH
Aurelia Loser, Crans-Montana VS
Beat Mändli, Lyss BE/New York USA
Werner Muff, Seuzach ZH
Elin Ott, Mettmenstetten ZH (bisher Espoirs)
Jane Richard Philipps, Vinovo (ITA)
Marc Röthlisberger, Zug
Niklaus Rutschi, Eschlikon TG
Mathias Schibli, Henau SG (NEU)
Edouard Schmitz, Vandoeuvres GE (bisher Espoirs)
Barbara Schnieper, Seewen SO
Niklaus Schurtenberger, Worben BE (NEU)
Pius Schwizer, Oensingen SO
Edwin Smits, Chevenez JU
Janika Sprunger, Wachtberg (GER)
Annina Züger, Galgenen SZ

Espoirs 2021

Mathilde Cruchet Lausanne VD
Georgina Leimer, Wollerau SZ (NEU)

[...zurück]

Standpunkt

Der Weltcup in Südostasien

von Max E. Ammann

Es begann am Weltcupfinal im April 1996 in Genf. Unter den Gäs­ten war ein hoher UNO-Funktionär aus Malaysia mit seiner pferdebegeisterten Gattin. Sie erzählte vom Interesse in Malaysia und erwähnte...

[weiter...]


PferdeWoche testen

Sie möchten die PferdeWoche erst einmal testen? Kein Problem mit einem Schnupper-Abo.

» Schnupper-Abonnement bestellen

Resultate-Archiv

Auf der Seite Resultate haben Sie Zugriff auf alle archivierten Resultate der gedruckten Ausgabe der PferdeWoche.

» zum Resultate-Archiv

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche