Suche
Silber für Adrienne Speidel. Foto: FEI/Richard Juilliart
Previous Next
Nachrichten

EM-Silber für Adrienne Speidel

14.07.2019 09:15
von  pd //

Die Schweizer Erfolge an den Welt- und Europameisterschaften Reining in Givrins VD gehen weiter. Nach zwei Bronzemedaillen in den Teamwertungen der Elite und der Youngsters am Donnerstag und Freitag gab es am Samstag zum krönenden Abschluss in der Einzelwertung der Europameisterschaften Elite eine Silbermedaille für Adrienne Speidel auf ARC Walla Smart.

Mit einem super Lauf sicherte sich die 36-jährige Zürcherin mit ihrer siebenjährigen Quarterstute hinter dem Deutschen Grischa Ludwig den hervorragenden zweiten Rang. Der mehrfache Medaillengewinner an Europameisterschaften war eine Klasse für sich und holte sich den Titel. Adrienne Speidel konnte nach dem vierten Zwischenrang in der Teamprüfung noch einen Zacken zulegen und liess beispielsweise Gina Schumacher hinter sich, die am Donnerstag noch den höchsten Score erzielt hatte und im Final nur Fünfte wurde.

Adrienne Speidel konnte ihr Glück kaum fassen: «Ich fühle mich noch wie in einem Film, ich habe es gar noch nicht wirklich begriffen. Ich bin überglücklich, konnten wir nun endlich mal bis zum Schluss zeigen, was wir können. Für das haben wir Jahre trainiert, sind nach Misserfolgen immer wieder aufgestanden. ARC Walla Smart hat alles gegeben, sie hat sich von ihrer besten Seite gezeigt.»

Auch der Disziplinleiter Reining des SVPS, Sven Friesecke, ist mehr als zufrieden: «Nach unseren Erfolgen im 2006 gab es viele Wechsel und der Schweizer Reiningsport musste wieder wirklich aufgebaut werden. Nun haben wir ein solides Gerüst, es wird sehr gute Arbeit im Hintergrund geleistet – mit uns ist wieder zu rechnen.»

Die übrigen Schweizer, die sich für den Einzelfinal qualifiziert hatten, klassierten sich auf den Rängen elf (Sabine Schmid) und 17 (Daniel Schmutz). Bereits am Nachmittag bestritten die drei Geschwister Staub das Einzelfinale der Nachwuchs-Weltmeisterschaften. Nanina wurde hervorragende sechste, Flurin 15. und Sophia 16.

[...zurück]

Standpunkt

Die Ursprünge der FEI

von Max E. Ammann

In den 70er-Jahren besuchte ich erstmals die FEI, die damals noch im Brüsseler Stadtteil Uccle ihren Geschäftssitz hatte. Es war eine bescheidene Angelegenheit. Die beiden einzigen FEI-Angestellten,...

[weiter...]


PferdeWoche testen

Sie möchten die PferdeWoche erst einmal testen? Kein Problem mit einem Schnupper-Abo.

» Schnupper-Abonnement bestellen

Resultate-Archiv

Auf der Seite Resultate haben Sie Zugriff auf alle archivierten Resultate der gedruckten Ausgabe der PferdeWoche.

» zum Resultate-Archiv

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche