Suche
Jane Richard auf Pablo de Virton: Dritter Platz im Grand Prix von St. Moritz. Foto: Katja Stuppia
Previous Next
Nachrichten

GP St.Moritz: Farrington vor Whitaker und Richard Philips

28.08.2016 17:20
von  Florian Brauchli //

Kent Farrington hat den Grossen Preis des CSI5* St. Moritz für sich entscheiden können. Der US-Amerikaner setzte sich im mit über einer Viertel Million Franken dotierten Hauptprüfung im Sattel von Creedance durch. Die weiteren Podestplätze belegten der Brite Michael Whitaker auf Viking und Jane Richard Philips mit Pablo de Virton.

Zehn Paare qualifizierten sich im selektiven Parcours für die Barrage, darunter mit der Bernerin Jane Richard Philips auf dem 13-jährigen Franzosen-Wallach Pablo de Virton lediglich ein Schweizer Paar. Paul Estermann auf Lord Pepsi und Niklaus Rutschi mit Windsor verpassten das Stechen wegen eines Abwurfes. Die beiden belegten die Ränge 14 und 15.

Als zweitletzer im Stechen krallte sich der US-Amerikaner Kent Farrington die Bestzeit, die bis dahin von Michael Whitaker gehalten wurde. Er überflügelte den Briten um eine knappe Sekunde. Jane Richard Philips hatte es in der Hand, den Grand Prix als letztstartende zu gewinnen, doch sie verpasste die Bestzeit um zweieinhalb Sekunden. So sicherte sich Farrington das Siegespreisgeld von 62'500 Franken. Richard Philips erhielt das Dritte 37'500 Franken. Knapp neben dem Podest landeten der Belgier Niels Bruynseels auf Cas de Liberte und der Deutsche Tobias Meyer mit Cerano.

[...zurück]

Standpunkt

Wachtablösungen der 70er-Jahre

von Max E. Ammann

Vor einigen Jahren hat der CSI Basel das Quintett von Schweizer Springreitern geehrt, das in den 70er-Jahren ins internationale Rampenlicht trat und innert weniger Jahre eine ­aussergewöhnliche...

[weiter...]


PferdeWoche testen

Sie möchten die PferdeWoche erst einmal testen? Kein Problem mit einem Schnupper-Abo.

» Schnupper-Abonnement bestellen

Resultate-Archiv

Auf der Seite Resultate haben Sie Zugriff auf alle archivierten Resultate der gedruckten Ausgabe der PferdeWoche.

» zum Resultate-Archiv

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche