Suche
Verletzt: Jérôme Voutaz.
Previous Next
Nachrichten

Jérôme Voutaz schwer verunglückt

17.09.2016 19:17
von  Thomas Borgmann //

Zum ersten Mal seit Jahren ist es auf der Marathonfahrt der Viererzüge im Schlosspark an der Donauquelle in Donaueschingen (GER) zu einem schweren Unfall gekommen. Jérôme Voutaz, zum Kreis der führenden zehn Fahrer im Weltcup zählend, hat mit seinem Viererzug bei hoher Geschwindigkeit am Hindernis vier einen Pfosten gerammt – die Kutsche kippte um, Voutaz geriet unter seinen Wagen und zog sich dabei – nach ersten Berichten – eine schwere Beinverletzung zu.

Seine Beifahrer wurden ebenfalls von der Kutsche geschleudert, blieben jedoch unverletzt. Jérôme Voutaz wurde unverzüglich vom Notarzt versorgt und in das Krankenhaus von Villingen-Schwenningen eingeliefert. Die genaue Diagnose seiner Verletzungen ist nach Auskunft von Rudolf Temporini, dem Turnierchef Fahren,  gegenwärtig noch nicht genau bekannt. Nach knapp einer Stunde Unterbrechung wurde die Wettfahrt durch den Schlosspark vor mehreren tausend Zuschauern fortgesetzt.

[...zurück]

Standpunkt

Wachtablösungen der 70er-Jahre

von Max E. Ammann

Vor einigen Jahren hat der CSI Basel das Quintett von Schweizer Springreitern geehrt, das in den 70er-Jahren ins internationale Rampenlicht trat und innert weniger Jahre eine ­aussergewöhnliche...

[weiter...]


PferdeWoche testen

Sie möchten die PferdeWoche erst einmal testen? Kein Problem mit einem Schnupper-Abo.

» Schnupper-Abonnement bestellen

Resultate-Archiv

Auf der Seite Resultate haben Sie Zugriff auf alle archivierten Resultate der gedruckten Ausgabe der PferdeWoche.

» zum Resultate-Archiv

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche