Suche
Martin Fuchs und Karin II CH mit VSS-Präsident Hansruedi Reusser.
Previous Next
Nachrichten

Karin II - CH-Pferd des Jahres 2010

16.01.2011 10:41
von  Sascha P. Dubach //

Das Schweizer Springpferd des Jahres 2010 heisst Karin II CH. Martin Fuchs, Gewinner der Einzel-Bronzemedaille der EM Junioren 2008, hat mit der 16-jährigen Stute der Besitzer Jakob Weber und Josy Fuchs 140 Platzierungen erzielt. Die Gewinnsumme der von Jakob Salvisberg gezüchteten Stute beträgt 120'000 Franken.

Der grosse Sprung in den internationalen Sport erfolgte nachdem die Stute in den Gemeinschaftsbesitz von Jakob Weber, (Zürich) und dem verstorbenen Matthias Fuchs, (Bietenholz) ging. So wurde Martin Fuchs, der Enkel von Matthias und Josy Fuchs der neue Reiter von Karin II. Der damalige Junior verstand sich auf Anhieb mit der Stute. Die nationalen und internationalen Starts folgten mit Siegen in Hagen(GER) Müntschemier, Barbizon (FRA) Bülach, Prag (CZE) Hoofddorp (NED) Wängi, Hildisrieden, Busto Arsizio (ITA), Reims (FRA), Sulgen, um nur einige zu erwähnen. 2008 stand als Höhepunkt die Einzel-Bronzemedaille bei der Europameisterschaft der Junioren zu Buche. 2010 gelang der grosse Coup in Avenches mit dem überlegenen Sieg im Superpromotion-Final. Diese erfolgreiche Saison hatte schon im April einen Höhepunkt mit dem zweiten Rang über 150 cm am Weltcup-Turnier in Genf.

[...zurück]

Standpunkt

Mexiko: Pferdesport und Politik

von Max E. Ammann

Im August machten Pferdesportler aus Mexiko gleich zweimal Schlagzeilen: Beim CHIO Dublin gewannen vier kaum bekannte mexikanische Springreiter die «Aga Khan Trophy», einen der begehrtesten...

[weiter...]


PferdeWoche testen

Sie möchten die PferdeWoche erst einmal testen? Kein Problem mit einem Schnupper-Abo.

» Schnupper-Abonnement bestellen

Resultate-Archiv

Auf der Seite Resultate haben Sie Zugriff auf alle archivierten Resultate der gedruckten Ausgabe der PferdeWoche.

» zum Resultate-Archiv

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche