Suche
Martin Fuchs siegt mit Chaplin.
Previous Next
Nachrichten

Martin Fuchs gewinnt im GCT-GP von Madrid

18.05.2019 21:00
von  Sascha P. Dubach //

Martin Fuchs hat mit einem fulminanten Ritt im Stechen den Grossen Preis im Rahmen der Global Champions Tour in Madrid (ESP) für sich entschieden. Zweiter wurde Maikel van der Vleuten (NED) mit Dana Blue, gefolgt von Landsmann Bart Bles mit Gin D.

Elf Paare schafften es in der mit 300'000 Euro dotierten Prüfung in die Barrage. Nicht mit dabei die beiden weiteren Schweizer Jane Richard Philipps, die mit Clipper du Haut du Roy fünf Strafpunkte kassierte und auch Pius Schwizer mit Cortney Cox, der aufgab.

Im Stechen setzte der Niederländer van der Vleuten an fünfter Stelle startend mit 39.77 Sekunden eine erste ernstzunehmende Marke. Nach ihm scheiterten alle Paare, bis auf den Letztstartenden Martin Fuchs. Im Sattel des zwölfjährigen, im Besitz von Luigi Baleri stehenden, Niederländerhengstes Chaplin griff der Zürcher an und schaffte es, die Zeit des Niederländers mit 39.49 zu unterbieten. «Es freut mich sehr, bei meiner allerersten Teilnahme in Madrid vor diesem tollen Publikum zu gewinnen», so Fuchs, der zuvor schon gemeinsam mit Ben Maher (GBR) die Global Champions League für sich entscheiden konnte.

In der Gesamtwertung für Pieter Devos (BEL) mit 120 Punkten. Martin Fuchs liegt mit 66 Punkten an 14. Stelle.

[...zurück]

Standpunkt

Welche Zukunft für die Nationenpreise?

von Max E. Ammann

Die Zukunft der Nationenpreise, dem Herzstück der CSIOs, war – neben dem guten Sport und dem schönen Wetter – das Hauptthema der Diskussionen während des kürzlichen CSIO St. Gallen.Dass darüber...

[weiter...]


PferdeWoche testen

Sie möchten die PferdeWoche erst einmal testen? Kein Problem mit einem Schnupper-Abo.

» Schnupper-Abonnement bestellen

Resultate-Archiv

Auf der Seite Resultate haben Sie Zugriff auf alle archivierten Resultate der gedruckten Ausgabe der PferdeWoche.

» zum Resultate-Archiv

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche