Suche
Maxime Debost. Foto: Dirk Caremans
Previous Next
Nachrichten

Maxime Debost (FRA) tödlich verunfallt

23.09.2017 17:10
von  Sascha P. Dubach //

Der 29-jährige französische Vielseitigkeitsreiter Maxime Debost ist heute im Cross des CCI1* in Chateaubriant (FRA) nach einem Sturz am elften Hindernis tödlich verunfallt. Im Sattel seines Pferdes Qurt Montplaisir kam es zu einem Rotationsfall. Dem Vierbeiner ist nichts passiert – der Reiter konnte durch die unmittelbar vor Ort eintreffenden Ärzte nicht mehr gerettet werden.

Die Prüfung wurde danach abgebrochen, es wurde eine Untersuchung durch den Reitsportdachverband FEI eingeleitet. Maxime Debost, ursprünglich aus Lyon, lebte in Rambouillet. Er nahm seit über zehn Jahren in Vielseitigkeitsprüfungen teil – so auch schon auf CCI4*-Level.

«Das ist ein tragischer Unfall. Im Namen aller Pferdesportler und der FEI spreche ich der Familie von Maxime unser herzlichstes Beileid aus», so FEI-Generalsekretärin Sabrina Ibañez. «Wir arbeiten unermüdlich daran, die Risikofaktoren in diesem Sport zu minimieren. Es zeigt einmal mehr, wie wichtig diese Anstrengungen sind.»

[...zurück]

Standpunkt

Wachtablösungen der 70er-Jahre

von Max E. Ammann

Vor einigen Jahren hat der CSI Basel das Quintett von Schweizer Springreitern geehrt, das in den 70er-Jahren ins internationale Rampenlicht trat und innert weniger Jahre eine ­aussergewöhnliche...

[weiter...]


PferdeWoche testen

Sie möchten die PferdeWoche erst einmal testen? Kein Problem mit einem Schnupper-Abo.

» Schnupper-Abonnement bestellen

Resultate-Archiv

Auf der Seite Resultate haben Sie Zugriff auf alle archivierten Resultate der gedruckten Ausgabe der PferdeWoche.

» zum Resultate-Archiv

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche