Suche
Das St. Galler Gründenmoos: Austragungsort des CSIO Schweiz. Foto: Katja Stuppia
Previous Next
Nachrichten

Nationenpreisserie 2021 fixiert

16.12.2020 09:34
von  Florian Brauchli //

Der Weltreitsportverband FEI hat die Einteilung für die Nationenpreisserie in Europa für das kommende Jahr vorgenommen. Zehn Teams – Titelverteidiger Irland, Belgien, Frankreich, Deutschland, Grossbritannien, Italien, Niederlande, Norwegen, Schweiz, Schweden – gehen an den Start. Jedes Land kann an vier der sieben Events der Europa-Division 1 Punkte sammeln. Die Aufteilung:

La Baule (FRA), 13.–16. Mai: Frankreich, Irland, Italien, Niederlande, Schweiz, Schweden
St. Gallen (SUI), 3.–6. Juni: Frankreich, Grossbritannien, Deutschland, Niederlande, Schweiz, Schweden
Sopot (POL), 17.–20. Juni: Belgien, Frankreich, Grossbritannien, Deutschland, Italien, Norwegen
Rotterdam (NED), 24.–27. Juni: Belgien, Frankreich, Deutschland, Irland, Niederlande, Norwegen
Falsterbo (SWE), 15.–18. Juli: Belgien, Deutschland, Niederlande, Norwegen, Schweiz, Schweden
Hickstead (GBR), 21.–25. Juli: Belgien, Grossbritannien, Irland, Italien, Norwegen
Dublin (IRL), 18.–22. August: Grossbritannien, Irland, Italien, Schweiz, Schweden

Der Final findet wie gewohnt in Barcelona (ESP) statt. 18 Teams gehen dann an den Start.

[...zurück]

Standpunkt

Basels Olympiareiter

von Max E. Ammann

Bereits in den 60er- und 70er-Jahren, als ich erste Nachforschungen in der Geschichte des Pferdesports machte, staunte ich über die grosse Zahl der internationalen Reiter, die aus Basel und St....

[weiter...]


PferdeWoche testen

Sie möchten die PferdeWoche erst einmal testen? Kein Problem mit einem Schnupper-Abo.

» Schnupper-Abonnement bestellen

Resultate-Archiv

Auf der Seite Resultate haben Sie Zugriff auf alle archivierten Resultate der gedruckten Ausgabe der PferdeWoche.

» zum Resultate-Archiv

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche