Suche
GP-Sieg in Chevenez: Walter Gabathuler und Silver Surfer. Foto: Kirstin Burr
Previous Next
Nachrichten

Nur Altmeister Gabathuler vor Jungstar Balsiger

21.10.2018 18:12
von  Florian Brauchli //

Im Grossen Preis des CSI2* Chevenez ergab sich im Kampf um den Sieg ein Duell der Generationen - mit dem besseren Ende für die Routine. Der 64-jährige Walter Gabathuler sicherte sich im Stechen den Sieg vor dem 21-jährigen Bryan Balsiger und dem 35-jährigen Franzosen Séverin Hillereau.

13 Paare qualifizierten sich im mit 25'800 Franken dotierten Grand Prix im Kanton Jura für das Stechen um den Sieg. Werner Muff auf Jazoe, Melanie Freimüller mit Carino und Adrian Schmid auf Cesserias Crack verpassten dieses nur wegen eines Zeitfehlers und belegten die Ränge 15 bis 17.

Die erste ernstzunehmende Siegmarke zeigte der Franzose Hillereau, der Bereiter von Gian-Battista Lutta. Im Sattel von Agatha kreuzte er die Ziellinie fehlerfrei nach 38.53 Sekunden. Youngster Bryan Balsiger und sein Paradepferd Clouzot de Lassus verbesserten diese Zeit aber un knapp eine Sekunde auf 37.61 Sekunden. Doch noch war nichts entschieden. Denn Walter Gabathuler spielte mit Silver Surfer seine ganze Routine aus und war um 32 Hundertstel schneller im Ziel - Schweizer Doppelführung. An dieser änderte sich bis zum Ende nichts mehr. "Ich wusste, dass Bryan sehr schnell war. Bis auf eine Wendung ist mir aber alles optimal aufgegangen ohne das allerletzte Risiko einzugehen. Ich bin sehr zufrieden mit meinen beiden Pferden, die das ganze Wochenende fantastisch gesprungen sind", so Sieger Gabathuler.

Christina Liebherr und Eagle Eye blieben zwar ebenfalls doppelnull, ihre Zeit von 38.81 Sekunden reichte aber nicht für das Podest. Die absolut schnellste Runde zeigte dann Reto Ruflin mit Calmine (36.38), allerdings musste er einen Abwurf in Kauf nehmen, was ihn auf Rang sieben zurückwarf, gleich hinter Simone Buhofer und Flying Girl. Hausherr Edwin Smits auf Dandiego B Z und Mathias Schibli mit Quno belegten die Ränge acht und neun, Alain Jufer und Paul Estermann elf und 13.

 

 

[...zurück]

Standpunkt

Hallenturniere: Sportarenen oder Ausstellungshallen?

von Max E. Ammann

Die Weltcupturniere der Westeuropaliga werden unter Dach ausgetragen: in Sportarenen oder in Ausstellungshallen. Seit der Gründung des Springreiterweltcups vor 40 Jahren sind es jeweils hälftig...

[weiter...]


PferdeWoche testen

Sie möchten die PferdeWoche erst einmal testen? Kein Problem mit einem Schnupper-Abo.

» Schnupper-Abonnement bestellen

Resultate-Archiv

Auf der Seite Resultate haben Sie Zugriff auf alle archivierten Resultate der gedruckten Ausgabe der PferdeWoche.

» zum Resultate-Archiv

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche