Suche
Previous Next
Nachrichten

Nur Said und Delestre vor Fuchs im Weltcup von Verona

13.11.2016 16:17
von  Florian Brauchli //

Der Ägypter Abdel Said hat das Weltcupspringen von Verona gewonnen. Im Sattel von Hope van Scherpen Donder legte er als Dritter im Stechen eine Zeit in die Arena, nicht mehr zu schlagen war. Der Franzose Simon Delestre versuchte auf Chesall Zimequest als Letztstartender alles, um Said abzufangen, doch es reichte nicht ganz. Den hervorragenden dritten Platz erreichte Martin Fuchs auf dem zehnjährigen Clooney.

13 Paare qualifizierten sich für das einmalige Stechen, darunter die beiden Schweizer Jane Richard Philips mit Pablo de Virton und Martin Fuchs auf Clooney. Janika Sprunger und ihre Stute Bonne Chance sowie Weltcup-Titelverteidiger Steve Guerdat auf Big Red mussten im Normalumgang je einen Abwurf in Kauf nehmen. Richard Philips ritt in der Barrage angriffig, wendete aber auf den Italien-Oxer zu eng. Pablo kam zu dicht an das Hindernis heran und stiess eine Stange zu Boden. Fuchs machte es besser - er ritt seinen Schimmel Clooney nicht mit vollen Risiko. Das Paar war aber sehr sicher unterwegs und blieb makellos. An die Zeit des Führenden Abdel Said kamen sie aber bei weitem nicht heran. Aber dies schaffte niemand und so gab es einen ägyptischen Sieg im Weltcupspringen von Verona. Jane Richard Philips holte als Neunte ebenfalls einige wichtige Weltcuppunkte.

[...zurück]

Standpunkt

Wachtablösungen der 70er-Jahre

von Max E. Ammann

Vor einigen Jahren hat der CSI Basel das Quintett von Schweizer Springreitern geehrt, das in den 70er-Jahren ins internationale Rampenlicht trat und innert weniger Jahre eine ­aussergewöhnliche...

[weiter...]


PferdeWoche testen

Sie möchten die PferdeWoche erst einmal testen? Kein Problem mit einem Schnupper-Abo.

» Schnupper-Abonnement bestellen

Resultate-Archiv

Auf der Seite Resultate haben Sie Zugriff auf alle archivierten Resultate der gedruckten Ausgabe der PferdeWoche.

» zum Resultate-Archiv

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche