Suche
Jérôme Voutaz im Marathon. Foto: fahrsport-aktuell.ch
Previous Next
Nachrichten

Podestplatz knapp verpasst

04.09.2016 16:52
von  Sascha P. Dubach //

Es scheint, als ob die Schweiz im Moment gerade auf vierte Plätze "spezialisiert". Zuerst Springreiter-Star Steve Guerdat an den OS in Rio und nun auch die Schweizer Vierspänner-Fahrer an der Weltmeisterschaft im niederländischen Breda.

Das Team mit Jérôme Voutaz, Werner Ulrich und Martin Wagner eroberte die "lederne" Medaille. Gold ging an das einheimische Team aus den Niederlanden mit IJsbrand Chardon, Theo Timmerman und Koos de Ronde. Die Silbermedaille wurde an das Ungarische Trio übergeben, Bronze gewannen die Deutschen Leinenkünstler.

In der Einzelwertung dominierte einmal mehr der Australier Boyd Exell. Silber durfte IJsbrand Chardon (NED) und Bronze Koos de Ronde (NED) in Empfang nehmen. Als bester Schweizer klassierte sich Jérôme Voutaz auf dem 15. Platz, direkt gefolgt von Werner Ulrich. Martin Wagner beendete auf dem 35. Platz.

[...zurück]

Standpunkt

Wachtablösungen der 70er-Jahre

von Max E. Ammann

Vor einigen Jahren hat der CSI Basel das Quintett von Schweizer Springreitern geehrt, das in den 70er-Jahren ins internationale Rampenlicht trat und innert weniger Jahre eine ­aussergewöhnliche...

[weiter...]


PferdeWoche testen

Sie möchten die PferdeWoche erst einmal testen? Kein Problem mit einem Schnupper-Abo.

» Schnupper-Abonnement bestellen

Resultate-Archiv

Auf der Seite Resultate haben Sie Zugriff auf alle archivierten Resultate der gedruckten Ausgabe der PferdeWoche.

» zum Resultate-Archiv

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche