Suche
Die Mitgliederverbände des SVPS werden an der Mitgliederversammlung über die erhöhten Gebühren abstimmen.
Previous Next
Nachrichten

SVPS schreibt rote Zahlen

18.02.2016 11:51
von  Pressedienst //

Die erste Präsidentenkonferenz des Schweizerischen Verbandes für Pferdesport SVPS im 2016 stand ganz im Zeichen der Zahlen und der Zukunft. Da der Jahresabschluss 2015 negativ ausfällt sowie das Budget 2016 auch schon ein Ergebnis im Minus vorgesehen hat, hat der Vorstand eine Lösungsmöglichkeit, die den Verband mittel- und langfristig in die schwarzen Zahlen zurückführen soll, vorgestellt. Der SVPS sieht vor, die Gebühren für das Brevet und die Lizenzen zu erhöhen. So kostet zum Beispiel die R-Lizenz statt 130 Franken neu 150 Franken. Über diese Änderungen entscheiden die Delegierten des SVPS an der Mitgliederversammlung am 2. April.

Mehr dazu in der «PferdeWoche» vom 24. Februar.

[...zurück]

Standpunkt

Pferdesport in der Sowjetunion (2. Teil)

von Max E. Ammann

Während des kürzlichen Besuches am wunderbaren Traditionsfahrturnier in Rothenburg/Sempach wurde ich auf den Standpunkt vom 7. September über die sowjetischen Reiter angesprochen und gefragt, ob ich...

[weiter...]


PferdeWoche testen

Sie möchten die PferdeWoche erst einmal testen? Kein Problem mit einem Schnupper-Abo.

» Schnupper-Abonnement bestellen

Resultate-Archiv

Auf der Seite Resultate haben Sie Zugriff auf alle archivierten Resultate der gedruckten Ausgabe der PferdeWoche.

» zum Resultate-Archiv

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche