Suche
Team UAE – Gewinner des B-Finals. Foto: Dirk Caremans
Previous Next
Nachrichten

Team UAE gewinnt den Challenge-Cup

29.09.2017 22:31
von  Sascha P. Dubach //

Das Springreiterquartett der Vereinigten Arabischen Emirate gewinnt beim Nationenpreisfinal in Barcelona (ESP) überraschend den mit 300'000 Euro dotierten Challenge-Cup (B-Final). Die vier Reiter Abdullah Mohammed Al Marri mit Sama Dubai, Abdullah Humaid Al Muhairi mit Cha Cha Cha, Mohammed Ghanem Al Hajri mit Pour le Poussage und Majid Al Qassimi mit Celtion notierten insgesamt nur drei Strafpunkte. Bereits nach dem dritten Reiter war dem Team aus dem Nahen Osten der Sieg nicht mehr zu nehmen. Den zweiten Platz belegte Irland, gefolgt von Brasilien. Die weiteren Plätze: 4. Spanien, 5. Grossbritannien, 6. Neuseeland, 7. Italien.

Die Schweizer Equipe startet am Samstagabend ab 21 Uhr im mit 1.25 Millionen Euro dotierten A-Final, reserviert für die Top Acht-Nationen. Teamchef Andy Kistler hat die gleiche Equipe wie bei der Qualifikation und in gleicher Reihenfolge aufgeboten. Es sind dies: Werner Muff mit Daimler, Niklaus Rutschi mit Cardano CH, Martin Fuchs mit Clooney und Schlussreiter Steve Guerdat mit Bianca.

[...zurück]

Standpunkt

Wachtablösungen der 70er-Jahre

von Max E. Ammann

Vor einigen Jahren hat der CSI Basel das Quintett von Schweizer Springreitern geehrt, das in den 70er-Jahren ins internationale Rampenlicht trat und innert weniger Jahre eine ­aussergewöhnliche...

[weiter...]


PferdeWoche testen

Sie möchten die PferdeWoche erst einmal testen? Kein Problem mit einem Schnupper-Abo.

» Schnupper-Abonnement bestellen

Resultate-Archiv

Auf der Seite Resultate haben Sie Zugriff auf alle archivierten Resultate der gedruckten Ausgabe der PferdeWoche.

» zum Resultate-Archiv

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche