Suche
V.l.: Martin Fuchs, Steve Guerdat und Peder Fredricson (SWE). Foto: Dirk Caremans
Previous Next
Nachrichten

UNFASSBAR - GUERDAT GEWINNT WELTCUPFINAL VOR MARTIN FUCHS

07.04.2019 16:44
von  Florian Brauchli //

Eine unfassbare Geschichte - Steve Guerdat gewinnt zum dritten Mal in seiner Karriere den Weltcupfinal. Im alles entscheidenden zweiten Durchgang am Finaltag behielt der Jurassier im Sattel von Alamo die Nerven und verteidigte seine Führung! Für den WM-Bronzegewinner von Tryon ist es nach 2015 und 2016 bereits der dritte Titel! Silber geht an Martin Fuchs mit Clooney. Auch er blieb am Finaltag doppelnull! Rang drei sicherte sich unter dem grossen Jubel der schwedischen Fans der Lokalmatador Peder Fredricson auf Catch me not S.

Es war eine unglaubliche Atmoshpäre im ausverkauften Scandinavium in Göteborg (SWE). Das begeisterungsfähige Publikum hielt es nicht mehr in ihren Sitzen als ihr Peder in der entscheidenden Runde absolut makellos blieb. Es war laut wie an einem Rockkonzert. Und nun musste Martin mit Clooney in dieses enge Oval. «Clooney macht das nicht aus, aber ich war schon froh, als der Speaker das Publikum wieder zur Ruhe brachte», meinte der junge Zürcher. Sein 13-jähriger Westfalenwallach machte seine Sache perfekt und zelebrierte eine weitere Nullerrunde. Und das Publikum jubelte erneut – so fair sind die Schweden. Ein Schweizer Sieg war schon perfekt. Der vom Spanier Santiago Varela gebaute Parcours war enorm schwer – es gab insgesamt nur fünf Nullrunden, eine davon vorgeführt vom «Meister» himself: Steve Guerdat und Alamo. Und das war der Sieg – der dritte und zwar jedes Mal mit einem anderne Pferd. «Es sind drei ganz unterschiedliche Perde mit denen ich es geschaft habe, das macht mich einfach nur stolz!»

Für Martin Fuchs ist es nach seinem WM-Erfolg – auch da mit Steve gemeinsam auf dem Podest – ein weiterer grosser Erfolg in seiner noch jungen Karriere. «Klar hätte ich lieber gewonnen, aber wenn ich schon geschlagen werde, dann doch am liebsten von Steve.»

Guerdat ist nun mit drei Siegen auf gleicher Stufe wie Hugo Simon (AUT), Rodrigo Pessoa (BRA), Marcus Ehning (GER) und Meredith Michaels-Beerbaum (GER).

Ausführliche Informationen, Stimmen und viele Bilder gibt es in der nächsten «PferdeWoche» vom 10. April.

[...zurück]

Standpunkt

Welche Zukunft für die Nationenpreise?

von Max E. Ammann

Die Zukunft der Nationenpreise, dem Herzstück der CSIOs, war – neben dem guten Sport und dem schönen Wetter – das Hauptthema der Diskussionen während des kürzlichen CSIO St. Gallen.Dass darüber...

[weiter...]


PferdeWoche testen

Sie möchten die PferdeWoche erst einmal testen? Kein Problem mit einem Schnupper-Abo.

» Schnupper-Abonnement bestellen

Resultate-Archiv

Auf der Seite Resultate haben Sie Zugriff auf alle archivierten Resultate der gedruckten Ausgabe der PferdeWoche.

» zum Resultate-Archiv

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche