Suche
Georges Zehnder (l.) und Sascha P. Dubach. Fotos: Katja Stuppia
Previous Next
Nachrichten

Veränderungen in der «PferdeWoche»

09.12.2015 07:44
von  Christian Jaques //

Liebe Leserinnen, liebe Leser

«Es gibt nichts Beständigeres ausser die Veränderung.» Was Heraklion etwa 500 vor Christus aussprach, hat auch die PferdeWoche nach 18 Jahren erreicht. ­Georges Zehnder, Chef­redaktor der ersten Stunde tritt zurück und übergibt die ­redaktionelle Führung per anfangs 2016 in jüngere Hände, an Sascha Dubach.

Georges Zehnder war Mitgründer der PferdeWoche und leitete die Redaktion umsichtig und mit grossem Sachwissen. Als engagierter Pferdefachmann nahm er Einsitz in Organisationen wie der «Swiss Team Trophy», die er mitbegründete, dem Springausschuss VSCR und amtete im OKV als Sektorchef sowie langjähriger ­Vereinspräsident des Kavallerievereins Hinterthurgau. Als Speaker schätzte man seine ruhige, kernige Stimme und die sachkundigen Kommentare auf manchen internationalen und nationalen Turnierplätzen. Während Jahren engagierte er sich am CSIO St. Gallen, dem CSI Ascona und dem CSI Basel als Pressechef und war bei mancher sportlichen Erneuerung dank seiner grossen internationalen Erfahrung Geburtshelfer. Sein profundes Wissen und seine hervorragenden Kontakte rund um den Erdball machten ihn zu einem sehr gefragten Berater und Ratgeber. So gelangten manche Offiziellen und in Turnierorganisationen involvierte Personen immer wieder zu Georges, um ihn um seine Meinung und dann und wann um taktischen Rat anzufragen. Seine Zurückhaltung und Diskretion wurde und wird sehr geschätzt und unterscheidet ihn von manchem lautstarken «Pferde- und Szenenkenner». Mit Georges Zehnder zieht sich ein anerkannter und weltweit geschätzter Insider aus dem aktiven Berufsalltag zurück, um hoffentlich aus der zweiten Reihe mit etwas mehr Ruhe dem Pferdesport weiterhin als Ratgeber zur Verfügung zu stehen. Wir wünschen ihm dazu die notwendige Unruhe.

Georges Zehnder hat die PferdeWoche als starke Persönlichkeit inhaltlich geprägt und ihr ein Gesicht und Profil gegeben. Wir danken unserem bisherigen Chefredaktor für das immense Engagement in und ausserhalb der PferdeWoche und wünschen ihm und seiner Familie beste Gesundheit und viel Zeit für seine Passion – die Pferde und den Pferdesport!

Die Führung der PferdeWoche-Redaktion übernimmt per 1. Januar 2016 Sascha Dubach, der seit der Gründung der PferdeWoche mit Herzblut und Engagement die führende nationale Pferdesport-Zeitung wöchentlich mitgestaltet. Seinen beruflichen Schliff erhielt er seinerzeit beim «Kavallo» und seinem Mentor Charles Stoob. Sascha hat sich nicht nur über eine lange Zeit als kundiger Pferdesport-Journalist verschiedener Disziplinen etabliert. Er unterstützte ­Georges Zehnder auch bei manchen Mandaten in internationalen und nationalen Turnierorganisationen wie CSIO St. Gallen, CSI Basel und wuchs so, neben der rein journalistischen ­Arbeit, in die Szene als geschätzter Fachmann, kompetenter Gesprächspartner und Insider.

Wir wünschen Sascha ­Dubach viel Erfolg und die notwendige Portion Glück in der Führung der Redaktion ­sowie Kraft und gute Lösungen für die anstehenden, vielfältigen Aufgaben und Herausforderungen, die das Zeitungswesen im Moment stark fordern. Lieber Sascha, wir freuen uns auf Dich als neuen Chefredaktor und rufen Dir als Rösseler «Hals und Bein» zu!

Sascha Dubach war in Sachen Personal bereits aktiv und hat eine neue stellvertretende ­Chefredaktorin ernannt. Es ist dies die bestens bekannte Journalistin und Pferde­fotografin Katja Stuppia. Sie wird das eingespielte Team mit Melina Haefeli und Florian Brauchli ab Januar 2016 ergänzen. Wir freuen uns, Katja als Frau der ersten Stunde, nach 18 Jahren, wieder in der Redaktion willkommen zu heissen.

Für das PferdeWoche-Team

Christian Jaques
Verleger

[...zurück]

Standpunkt

Zwei Ärgernisse

von Max E. Ammann

Auch im Ruhestand – über 70 Jahre nach dem ersten Turnierbesuch in Amriswil und nach etwas über 30 FEI-Jahren – darf man sich ärgern. Bringen wird es zwar nichts – eher wird mein hier in der...

[weiter...]


PferdeWoche testen

Sie möchten die PferdeWoche erst einmal testen? Kein Problem mit einem Schnupper-Abo.

» Schnupper-Abonnement bestellen

Resultate-Archiv

Auf der Seite Resultate haben Sie Zugriff auf alle archivierten Resultate der gedruckten Ausgabe der PferdeWoche.

» zum Resultate-Archiv

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche