Suche
Silvia Huonder. Foto: Daniel Kaiser
Previous Next
Nachrichten

«Voltige-Mami» Silvia Huonder verstorben

16.03.2017 10:20
von  Sascha P. Dubach //

Am Dienstag ist Silvia Huonder im 64. Alterjahr völlig unterwartet verstorben. Die als «Voltige-Mami» der Nation genannte Voltige-Expertin war langjährige Sportchefin des Schweizerischen Voltige-Verbandes und amtete auch als Equipenchefin an zahlreichen internationalen Events. So unter anderem auch an den World Equestrian Games 2010 in Lexington, Kentucky (USA), wo Patric Looser damals den Weltmeister-Titel holte.

Um eine ehemalige Spitzenvoltigiererin zu zitieren: «Silvia war immer für eine tröstende Umarmung zur Stelle, hat einem aber auch genügend 'Feuer unter dem Hintern' gemacht, wenn man es gebraucht hat.»

Silvia Huonder führte die Voltigegruppe Equus und hatte mit Mirjam Rüegg in den 90er-Jahren eine international erfolgreiche Einzelvoltigiererin unter ihren Fittichen.

Das Ehrenmitglied des SVV lebte im bernischen Meiringen und war in den vergangenen Jahren an jedem Turnier mit ihrem «Voltige-Lädeli» anzutreffen.

[...zurück]

Standpunkt

Abkommandierung nach Hannover und Krampnitz 1939

von Max E. Ammann

In Februar 1976 erhielt ich von Daniel Gerber eine Fotokopie der Kohlepapierkopie des Berichtes von Major David Gerber, dem Bruder von Daniel, über seine Abkommandierung während vier Monaten an die...

[weiter...]


PferdeWoche testen

Sie möchten die PferdeWoche erst einmal testen? Kein Problem mit einem Schnupper-Abo.

» Schnupper-Abonnement bestellen

Resultate-Archiv

Auf der Seite Resultate haben Sie Zugriff auf alle archivierten Resultate der gedruckten Ausgabe der PferdeWoche.

» zum Resultate-Archiv

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche