Suche
Werner Ulrich.
Previous Next
Nachrichten

Werner Ulrich zieht sich aus dem Vierspännersport zurück

25.11.2016 09:46
von  Michael Mayer – fahrsport-aktuell.ch //

Am 11. Dezember geht eine Ära im Schweizer Fahrsport zu Ende. Werner Ulrich verabschiedet sich beim Weltcupturnier in Genf von der Bühne des Vierspännersports.

Ulrich wechselte nach seinem Weltmeistertitel 1991 bei den Zweispännern in das Lager der Vierspänner. 1993 wurde er zum ersten Mal Schweizermeister in dieser Kategorie. Diesen Titel gewann er, in knapp 25 Jahren, 2016 in Bern zum 19. Mal.

Der Höhepunkt seiner ausserordentlichen Karriere ist der Weltmeister-Titel an den Weltreiterspielen 1998 in Rom. Zudem gewann er unter anderem 2005 den CAIO in Aachen (GER) und Breda (NED) und war Sieger ims FEI Top Driver Award. Von Beginn an, war Ulrich fast ununterbrochen Teilnehmer an den Hallen-Weltucpturnieren in ganz Europa. Auch Indoor konnte er zahlreiche Erfolge verbuchen, letztmals 2012 in Stockholm (SWE).

Ganz vom Fahrsport verabschiedet er sich aber nicht. Er wird in der kommenden Saison bei den Zweispännern an den Start gehen. Auch die Förderung des Nachwuchses wird weiterhin ein grosses Ziel sein.

 

 

[...zurück]

Standpunkt

Fahren in Aachen – 2. Teil (Schweizer Erfolge ab 1957)

von Max E. Ammann

Für den CHIO 1957 – 32 Jahre nach dem ersten Turnier in der Soers – änderte der Aachen Laurensberger Rennverein sein Fahrprogramm. Die Marathonfahrt fiel weg, stattdessen gab es eine...

[weiter...]


PferdeWoche testen

Sie möchten die PferdeWoche erst einmal testen? Kein Problem mit einem Schnupper-Abo.

» Schnupper-Abonnement bestellen

Resultate-Archiv

Auf der Seite Resultate haben Sie Zugriff auf alle archivierten Resultate der gedruckten Ausgabe der PferdeWoche.

» zum Resultate-Archiv

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche