Suche
Bergerac (Damien Mescam), im Besitz des Stalls Blue Devil, siegt im GP des Kantons Aargau. Foto: Ueli Wild
Previous Next
Top-Artikel

Bergerac siegt im Grossen Preis des Kantons Aargau

24.05.2022 08:56
von  Silvia Lusti //

Aarau AG: Stall Blue Devils Bergerac setzte sich im Jagdrennen um den Grossen Preis des Kantons Aargau unter Damien Mescam leicht durch.

Wie schon vor einer Woche passte auch am zweiten Frühjahrsrenntag auf dem Aarauer Schachen alles zusammen. Lediglich die Starterzahlen liessen zu wünschen übrig, was sicher ein Grund für den eher bescheidenen Wettumsatz von knapp 65000 Franken war. Es pilgerten auch etwas weniger Zuschauer (6400 gegenüber 7100) als vor Wochenfrist auf die Rennbahn. Diese gingen aber begeistert mit und freuten sich an den spannenden Wettkämpfen.
Der Grosse Preis des Kantons Aargau bildete dieses Mal das Hauptereignis. Mit einer Dotation von 15000 Franken stach er gegenüber den anderen sieben Prüfungen, welche mit je 6000 oder 7000 Franken ausgestattet waren, klar heraus. Trotzdem reihten sich nur vier Pferde hinter dem Startband auf, drei von ihnen werden von Chantal Zollet trainiert. Der elfjährige Schimmel Baraka de Thaix war nach seiner unglaublichen Siegesserie und nach dem überlegenen Sieg vor zwei Wochen im Grossen Preis der Stadt Zürich in Dielsdorf der Favorit. Allerdings hat er in Aarau noch nie gewonnen – ausser letzten Herbst im Grossen Preis der Schweiz. Jener Sieg wurde ihm aber wegen eines positiven Dopingbefunds wieder aberkannt und sein Trainingsgefährte Bergerac erbte den Sieg. Und dieser Bergerac in den Farben des Stalles Blue Devil hatte auch dieses Mal das bessere Ende für sich – und dies obwohl er mit 72 Kilo am meisten Gewicht zu tragen hatte. Zwar verrichtete der Favorit Baraka de Thaix, der erstmals von Jürg Langmeier geritten wurde, lange Zeit die Führungsarbeit. Doch er beging in der letzten Diagonalen einen Fehler und Baraclaas, der Sieger vom ersten Tag, übernahm die Führung. Durch den letzten Bogen setzten sich die drei Zollet-Schützlinge von Feux des Bois ab und nach dem letzten Sprung war Bergerac bald das überlegene Pferd. Er gewann mit zwei Längen Vorsprung vor Baraclaas, Baraka de Thaix wurde Dritter.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe.

(Erschienen in der PferdeWoche Nr. 20/2022)

[...zurück]