Suche
In Basel mit dabei: Doppelolympiasiegerin Jessica von Bredow-Werndl (GER). Foto: FEI
Previous Next
Nachrichten

CHI Classics Basel: Ein Teilnehmerfeld der Extraklasse

21.12.2021 15:39
von  Medienmitteilung //

Basel darf vom 13. bis 16. Januar 2022 die weltbesten Spring- und Dressurreiter willkommen heissen, so das soeben publizierte Teilnehmerfeld.

Mit Olympiasieger Ben Maher (GBR), Mannschaftsolympiasieger Henrik von Eckermann (SWE), Weltcup-Titelverteidiger Steve Guerdat, zusammen mit Elian Baumann, Bryan Balsiger und Martin Fuchs zugleich Teameuropameister, sind nicht weniger als sechs amtierende Titelträger in Basel am Start. Daniel Deusser, Christian Ahlmann, Marcus Ehning und David Will führen die starke Delegation aus Deutschland an. Frankreich schickt mit Julien Epaillard, Kevin Staut und Simon Delestre die drei bestklassierten Reiter der Weltrangliste. Marlon Modolo Zanotelli (BRA), Scott Brash (GBR), Max Kühner (AUT) und Harrie Smolders (NED) sind ebenfalls ganz vorne in der Weltrangliste klassiert und komplettieren das ausgezeichnete Teilnehmerfeld.

Besonders erfreulich ist, dass Equipenchef Michel Sorg den drei bestklassierten Reitern der Schweiz unter 25 Jahren, Bryan Balsiger, Edouard Schmitz und Elin Ott, einen Startplatz bei der Weltcupprüfung zugesichert hat. Ihren ersten Einsatz auf Fünfsternniveau bestreiten werden Gilles Müller Géraldine Straumann.

Auch bei der Dressurpremiere kommt es zu einem absoluten Leckerbissen. Mit Dorothee Schneider, Isabell Werth und Jessica von Bredow-Werndl tritt das gesamte deutsche Goldteam der Olympischen Spiele von Tokio in Basel zum Grand Prix am Samstag und der Kür am Sonntag an. Cathrine Dufour (DEN), die dreifache Medaillengewinnerin an den Europameisterschaften 2021, ist auch dabei.

Sie werden herausgefordert von Charlotte Heering aus Dänemark, Victoria Max-Theurer und Astrid Neumayer aus Österreich, Morgan Brabançon und Jean-Philippe Siat aus Frankreich, José Antonio Garcia Mena aus Spanien, Anikó Losonczy aus Ungarn, Valentina Truppa aus Italien, Tommie Visser aus den Niederlanden, Anna Merveldt aus Irland sowie Lisa Müller und Benjamin Werndl aus Deutschland. Für die Heimnation hat Equipenchefin Ruth Haas Estelle Wettstein, Carla Aeberhard und Charlotte Lenherr auserkoren, um sich mit den ausländischen Stars zu messen. 

Der Ticketvorverkauf läuft auf Rekordniveau. Für den Besuch gilt die 2G-Regel. Zuschauende ab 16 Jahren müssen geimpft oder genesen sein und über ein gültiges Zertifikat verfügen. In der St. Jakobshalle gilt Maskenpflicht und es darf nur im Sitzen konsumiert werden.

www.chi-classics-basel.com

 

[...zurück]

Standpunkt

Wie der Fahrsport zur FEI kam

von Max E. Ammann

Vor etwas über 50 Jahren, 1969, kam der Fahrsport zur FEI. 1970 gab es die ersten nationalen und internationalen Prüfungen mit dem neuen FEI-Fahrreglement. 1971 und 1972 wurde erstmals um EM- und...

[weiter...]


PferdeWoche testen

Sie möchten die PferdeWoche erst einmal testen? Kein Problem mit einem Schnupper-Abo.

» Schnupper-Abonnement bestellen

Resultate-Archiv

Auf der Seite Resultate haben Sie Zugriff auf alle archivierten Resultate der gedruckten Ausgabe der PferdeWoche.

» zum Resultate-Archiv

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche