Suche
Rang zwei im «Preis von Europa»: Martin Fuchs und Conner Jei. Foto: Dirk Caremans
Previous Next
Nachrichten

Ward schnappt Fuchs den Sieg

29.06.2022 21:38
von  Florian Brauchli //

Martin Fuchs belegt im Preis von Europa am CHIO Aachen (GER) den tollen zweiten Platz. Im Sattel von Conner Jei musste er sich nur dem US-Amerikaner McLain Ward auf Contagious geschlagen geben. Rang drei geht an den Iren Conor Swail mit Count me in.

200'000 Euro waren für die Hauptprüfung des Mittwochs reserviert. 14 Paare schafften den Aufstieg in die zweite Runde. Insgesamt blieben 27 Paare makellos – neben Fuchs erfreulicherweise auch der Aachen-Debütant Edouard Schmitz. Der Genfer ritt mit Quno auf Platz 23.

In der Reprise zeigte Conor Swail den ersten Nuller. Der Ire kam mit Count me in nach 44.29 Sekunden ins Ziel. Fuchs und sein Holsteinerwallach Conner Jei (Besitzer Adolfo Juri) riskierten alles, im Wissen dass danach noch einige schnelle Reiter kommen würden. Die Linie war eng, das Tempo hoch, und Conner machte seine Sache perfekt. Sie beendeten die verkürzte Runde nach 41.48 Sekunden. An dieser Marke bissen sich die Konkurrenten die Zähne aus. Erst McLain Ward als drittletzter Starter schaffte es, noch etwas schneller zu sein. Der US-Amerikaner ritt mit Contagious sieben Hundertstel eher ins Ziel. Da Lorenzo de Luca (ITA) und Daniel Deusser (GER) patzten, durfte sich Ward über den Sieg (50'000 Euro) und Fuchs über den Ehrenplatz (40'000 Euro) freuen.

[...zurück]

Standpunkt

Pferde über 30

von Max E. Ammann

Im Mai starb De Sjiem, das Olympiasiegerpferd von 2000 des Niederländers Jeroen Dubbeldam. Der KWPN-Wallach war 33 Jahre alt. Ebenfalls 33 Jahre alt bei seinem Tod wenige Monate zuvor war Tinka’s...

[weiter...]


PferdeWoche testen

Sie möchten die PferdeWoche erst einmal testen? Kein Problem mit einem Schnupper-Abo.

» Schnupper-Abonnement bestellen

Resultate-Archiv

Auf der Seite Resultate haben Sie Zugriff auf alle archivierten Resultate der gedruckten Ausgabe der PferdeWoche.

» zum Resultate-Archiv

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche