Suche
GP-Sieger am CSI5*-W Basel: Niels Bruynseels (BEL) auf Delux van T&L. Foto: Katja Stuppia
Previous Next
Nachrichten

Basler Grand Prix an Bruynseels

11.01.2019 22:23
von  Florian Brauchli //

Niels Bruynseels hat beim CSI5*-W Basel den Grand Prix am Freitagabend gewonnen. Der Belgier verwies im Sattel von Delux van T&L den Niederländer Marc Houtzager mit Sterrehof’s Calimero und den Franzosen Philippe Rozier mit Cristallo auf die Ränge zwei und drei. Die Solothurnerin Barbara Schnieper belegte als beste Schweizerin Rang sieben.

14 Paare schafften es, den Normalparcours mit 13 Hindernissen fehlerfrei zu überqueren und damit in das einmalige Stechen einzuziehen. Dem Sieger winkte eine Prämie von 50’000 Franken. Im spannenden Stechen vor 5750 Zuschauern in der Basler St. Jakobshalle zeigte Startreiter Philippe Rozier mit Cristallo gleich den ers­ten fehlerlosen Ritt in der starken Zeit von 37.47 Sekunden. Lange blieb der Franzose in Führung. Barbara Schnieper aus Seewen konnte ihn auf dem Oldenburgerwallach Cicero F (Besitzer Martin Hauser) nicht von der Spitze verdrängen. Die Schweizer Amazone riskierte nicht alles, wurde aber für ihr Kalkül mit einem Doppelnuller belohnt und mit grossem Applaus aus der Halle verabschiedet. «Ich bin sehr zufrieden, Cicero ist genial gesprungen. Vom ersten zum zweiten Hindernis habe ich sicher ein bisschen Zeit eingebüsst.» Reiter um Reiter scheiterte an Roziers Bestmarke. Erst der Belgier Niels Bruynseels auf dem Belgierwallach Delux van T&L schaffte es – die neue Bestzeit lag nun bei 36.81 Sekunden. Die verbliebenen drei Konkurrenten scheiterten beim Versuch, den Belgier noch zu schlagen. Am knappsten scheiterte der Niederländer Marc Houtzager mit Calimero, der den Sieg nur um vier Hunderts­tel verpasste. «Ich reite Delux seit sieben Monaten.  Er ist sehr vorsichtig und ist unglaublich vermögend. Die Stimmung in der Halle war fantastisch», so der Sieger.

[...zurück]

Standpunkt

Erinnerungen an einen Bundesratssohn

von Max E. Ammann

Vor 28 Jahren, am 21. November 1990, starb im freiburgischen Düdingen der 80-jährige Pierre Musy. Im Schweizer Pferdesport war er bekannt als Olympiareiter von 1948 in der Military...

[weiter...]


PferdeWoche testen

Sie möchten die PferdeWoche erst einmal testen? Kein Problem mit einem Schnupper-Abo.

» Schnupper-Abonnement bestellen

Resultate-Archiv

Auf der Seite Resultate haben Sie Zugriff auf alle archivierten Resultate der gedruckten Ausgabe der PferdeWoche.

» zum Resultate-Archiv

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche