Suche
Bronze für das Schweizer Team. Foto: pd
Previous Next
Nachrichten

Bronze für das Schweizer Team der Springreiter!

25.08.2017 23:16
von  Florian Brauchli //

Das Schweizer Team um Nadja Peter-Steiner, Romain Duguet, Martin Fuchs und Steve Guerdat gewinnt an der EM der Springreiter die Bronzmedaille im Teamwettbewerb. Gold geht an Irland, Silber an Schweden.

Der Wettkampf im flutlicht-beleuchteten Ullevi-Stadion zu Göteborg war an Spannung kaum zu überbieten. Der schwierige Parcours und die speziellen Lichtverhältnisse trugen das ihrige dazu bei. Nadja Peter-Steiner und Saura de Fondcombe sorgten für einen persönlich versöhnlichen Abschluss ihrer EM. Mit lediglich einem Abwurf am letzten Element der dreifachen Kombination sowie einem Zeitfehler konnte sich das Paar gut in Szene setzen. «Ich bin wirklich happy, dass mir nochmals ein tolle Runde gelungen ist», so die Schwyzerin.

Romain Duguet kämpfte auf Twentytwo des Biches unglücklicher, beide Planken-Elemente in der dreifachen Kombination fielen zu Boden. «Das war eine schwierige Kombination und die Abfolgr Oxer-Steil-Steil ist für Twentytwo die schwierigste alles Möglichkeiten», meinte Duguet.

Martin Fuchs und Clooney zeigten erneut eine fantastische Runde. Mit dem fehlerfreien Ritt brachten sie die Schweiz zurück auf Medaillenkurs. Alle Klippen meisterten sie bravurös und stehen so auch in der Einzelwertung auf dem momentanen «virtuellen» Podest (2.03 Punkte).

Als Schlussreiter Steve Guerdat und Bianca einritten, war Gold bereits vergeben. Die Iren, die nach dem Sturz von Bertram Allen gesten nur noch zu dritt antraten, blieben allesamt makellos und feierten so die Goldmedaille. Guerdat liess sich davon nicht ablenken und führte die Schwedenstute meisterhaft durch den Parcours. Doch beim viertletzten Hindernis, einem Oxer mit weissen Stangen, passierte der Abwurf. Der Jurassier blieb aber ruhig und konzentriert bis zum Schluss. Mit diesem einen Fehler hatte die Schweiz Edelmetall auf sicher.

Es lag nun am Schweden Peder Fredricson, über die Farbe der Schweiz Medaille zu entscheiden. Mit einer Coolness und Abgebrühtheit ritt der Schwede ohne Abwurf ins Ziel und sicherte dem Heimteam Silber. Die Schweiz durfte am Ende Bronze in Empfang nehmen. «Ich bin super glücklich und stolz auf dieses Team, dass immer weiter gekämpft hat», so Equipenchef Andy Kistler.

[...zurück]

Standpunkt

Wachtablösungen der 70er-Jahre

von Max E. Ammann

Vor einigen Jahren hat der CSI Basel das Quintett von Schweizer Springreitern geehrt, das in den 70er-Jahren ins internationale Rampenlicht trat und innert weniger Jahre eine ­aussergewöhnliche...

[weiter...]


PferdeWoche testen

Sie möchten die PferdeWoche erst einmal testen? Kein Problem mit einem Schnupper-Abo.

» Schnupper-Abonnement bestellen

Resultate-Archiv

Auf der Seite Resultate haben Sie Zugriff auf alle archivierten Resultate der gedruckten Ausgabe der PferdeWoche.

» zum Resultate-Archiv

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche