Suche
Robin Godel auf Grandeur de Lully CH. Foto: Dirk Caremans
Previous Next
Nachrichten

CC-Highlight des Jahres

08.09.2020 14:40
von  Florian Brauchli //

Die ursprünglich geplante Durchführung der CC-Schweizer-Meisterschaften anlässlich der Equissima in Châlet-à-Gobet VD wurde Opfer der Absage dieses Traditionsanlasses aufgrund der Corona-Krise.

Für die Durchführung bereit erklärt hat sich das «Institut Eques­tre National Avenches» IENA unter dem OK-Präsidenten Jean-Pierre Kratzer und unter der sportlichen Leitung von Dominik Burger und Danièle Vogg. Die SM findet vom 11. bis 13. September im Rahmen eines internationalen CC-Turniers statt. Dabei entscheidet über den SM-Titel der Elite eine Kurzprüfung auf Viersternniveau. Geplant sind ein kurzes CCI3* und ein kurzes CCI4* sowie eine nationale Einsternprüfung, in welche die SM der Jungen Reiter integriert wird. Im vergangenen Jahr sicherte sich Teresa Stokar mit Mr. Tomtom Gold in der Elite vor Patrizia Attinger (Victoryhope Treille) und Joëlle Bruni (Mathurin van de Vogelzang). Weder Stokar noch Attinger sind in diesem Jahr am Start. Zu den diesjährigen Favoriten gehören sicher die EM-Teamreiter Robin Godel und Felix Vogg. Bei den Jungen Reitern heisst die SM-Titelverteidigerin Ladina Ammann. «Ich freue mich einfach riesig auf und für meine Reiter, die jetzt Gelegenheit erhalten, das Gelernte in den Mas­terclass-Events umzusetzen, und das am ersten CCI4* in der Schweiz», so Dominik Burger.

Zeitplan

Das Turnier startet am Freitag, dem 11. September, um 9.45 Uhr, mit der Dressur des CCI3* und CCI4*. Am Samstag ab 10 Uhr findet dann neben der Einsterndressur auch das spektakuläre Cross auf Drei- und Viersternniveau statt. Am Sonntag steht dann das abschliessende Springen im Mittelpunkt. Im Parcours kämpfen die «Buschreiter» um die Siege in den beiden internationalen Prüfungen sowie um die begehrten Medaillen der Schweizer Meisterschaft. Auch die Jungen Reiter machen am Sonntag ihren Meis­ter aus. Als Crossbauer amtet Peter Hasenböhler mit Assistent Stefan Rufus. Für den Springparcours ist Ernst Beer verantwortlich. Die Noten in der Dressur werden von Geneviève Pfister und Martin Plewa (GER) verteilt.

Michael Jung am Start

In Avenches ist alles am Start, was in der Schweizer CC-Szene Rang und Namen hat, unter anderem Felix Vogg, Robin Godel, Roxane Gonfard, Camille Guyot und Caroline Gerber. Mit Michael Jung hat auch ein internationaler Topstar seinen Start angekündigt. Die Cross finden Sie am Samstag als Livestream auf der Facebookseite des «Swiss Eventing Clubs».

www.iena.ch

[...zurück]

Standpunkt

Zu den Gedanken von Alphonse Gemuseus

von Max E. Ammann

Die Corona-Krise ist dafür verantwortlich, dass ich 2020 zum ersten Mal seit 1945 keinen pferdesportlichen Anlass besuchte. Das Osterspringen in Amriswil, die CSI ‘s-Hertogenbosch und Göteborg, der...

[weiter...]


PferdeWoche testen

Sie möchten die PferdeWoche erst einmal testen? Kein Problem mit einem Schnupper-Abo.

» Schnupper-Abonnement bestellen

Resultate-Archiv

Auf der Seite Resultate haben Sie Zugriff auf alle archivierten Resultate der gedruckten Ausgabe der PferdeWoche.

» zum Resultate-Archiv

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche