Suche
Cian O'Connor an der EM in Aachen. Foto: Dirk Caremans
Previous Next
Nachrichten

Irland vor CAS abgeblitzt

04.01.2016 13:28
von  Sascha P. Dubach //

Das Internationale Sportgericht CAS in Lausanne hat soeben bekannt gegeben, dass der «Fall O'Connor» abgewiesen wurde.

An der Europameisterschaft der Springreiter in Aachen im vergangenen Herbst fühlte sich der Ire Cian O'Connor in der Team-Entschiedung von einem Parcoursbauer iritiert. In der Folge kassierte er einen Abwurf. Genau wegen diesen vier Strafpunkten verpassten die Iren die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio. Der eingereichte Protest vor Ort wurde direkt abgewiesen, daraufhin zogen der Irische Verband und O'Connor den Fall weiter durch alle FEI-Instanzen, welche ebenfalls negativ urteilten. Nun hat auch das CAS als oberste sportlich-juristische Instanz den FEI-Entscheid bestätigt. Die Urteilsbegründung folgt in der nächsten Woche.

[...zurück]

Standpunkt

Nick, John und Michael

von Max E. Ammann

Die erstaunlichste Selektion für die kommenden Olympischen Spiele in Rio de Janeiro ist wahrscheinlich die Nomination der Briten für das Springen: drei 56- bis 61-jährige Veteranen bilden das Team,...

[weiter...]


PferdeWoche testen

Sie möchten die PferdeWoche erst einmal testen? Kein Problem mit einem Schnupper-Abo.

» Schnupper-Abonnement bestellen

Resultate-Archiv

Auf der Seite Resultate haben Sie Zugriff auf alle archivierten Resultate der gedruckten Ausgabe der PferdeWoche.

» zum Resultate-Archiv

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche