Suche
Beat Mändli auf Dsarie. Foto: Archiv Katja Stuppia
Previous Next
Nachrichten

Mändli GP-Zweiter beim CSI5* Wellington

11.02.2018 06:49
von  Florian Brauchli //

Beat Mändli hat beim "Winter Equestrian Festival" in Wellington, Florida (USA) ein hervorragendes Resultat erzielt. Der Schaffhauser belegte im mit 384'000 US-Dollar dotierten Grand Prix des CSI5* auf Dsarie den zweiten Rang. Gewonnen wurde der GP vom Israeli Daniel Bluman auf Ladriano.

Nur zwei von 40 gestarteten Paaren beendeten den von Kelvin Bywater gebauten Parcours ohne jeden Makel. Der Ire Cian O'Connor mit Clenur und der US-Amerikaner Peter Lutz mit Robin de Ponthual kamen ohne Abwurf ins Ziel, jedoch ausserhalb der erlaubten Zeit. Am Ende belegten sie die Ränge drei und vier.

Im Stechen musste Mändli mit der zehnjährigen Niederländerstute Dsarie als Erster antreten. Er blieb im verkürzten Parcours über 160 Zentimeter erneut fehlerfrei und setzte die Marke bei 40.47 Sekunden. Der für Israel startende Kolumbianer Daniel Bluman auf dem Zangersheidewallach Ladriano konnte diese Bestzeit in der Folge um rund eine Sekunde unterbieten und sicherte sich so ein Siegespreisgeld von über 120'000 US-Dollar. In einem hochklassig besetzten Feld darf sich sicher auch Beat Mändli wie ein Sieger fühlen.

[...zurück]

Standpunkt

Von Buchstaben im Viereck und den Schleifen

von Max E. Ammann

Immer wieder erhalte ich Anfragen von Pferdefreunden, die sich über die Gründe von Eigenarten im Pferdesport erkundigen. Einige kann man aufgrund der Lektüre von FEI-Dokumenten beantworten, bei...

[weiter...]


PferdeWoche testen

Sie möchten die PferdeWoche erst einmal testen? Kein Problem mit einem Schnupper-Abo.

» Schnupper-Abonnement bestellen

Resultate-Archiv

Auf der Seite Resultate haben Sie Zugriff auf alle archivierten Resultate der gedruckten Ausgabe der PferdeWoche.

» zum Resultate-Archiv

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche