Suche
Foto: Katja Stuppia
Previous Next
Nachrichten

Offener Brief von SVPS-Präsident Charles Trolliet

18.03.2020 17:12

Liebe Pferdefreundinnen, liebe Pferdefreunde, liebe Verbands- und Vereinsverantwortlichen, liebe Offizielle, liebe Veranstalter
 

Das neuartige Coronavirus und die damit verbundenen einschränkenden Massnahmen des Bundes bestimmen derzeit unseren Alltag, sorgen für Verunsicherung, stellen unsere Gewohnheiten auf den Kopf. Diese ausserordentliche Lage ist für uns alle in vielerlei Hinsicht belastend.

In der Schweiz haben wir jedoch das Glück, dass wir uns weiterhin frei bewegen dürfen und nicht zuletzt zu unseren Pferden können. Der Blick in das nahe Ausland zeigt, dass dies in der aktuellen Situation keine Selbstverständlichkeit mehr ist!

Damit das in der Schweiz auch weiterhin so bleibt, sind alle aufgerufen, die Auflagen des Bundes einzuhalten. Die Situation erfordert von uns allen Solidarität, gesunden Menschenverstand und Besonnenheit. Suchen Sie nicht nach strikten Gesetzmässigkeiten, sondern versuchen Sie zu verstehen, weshalb gewisse Regeln eingeführt wurden, welchen Zweck sie erfüllen. Wir sollten uns Gedanken machen, wie wir beim Umgang mit unseren Pferden die Distanzierungs- und Hygieneregeln erfüllen können, wie wir Stallkollegen, die zur Gruppe der besonders gefährdeten Personen gehören, entlasten können, wie wir bei der Betreuung und Bewegung unserer Pferde keine unnötigen Risiken eingehen, um kein Spitalbett aufgrund eines Reitunfalls zu besetzen. Vertrauen Sie den Reitschul- und Pensionsstallbetreibern und verzichten Sie auf Besuche beim Pferd, die für sein Wohlbefinden nicht notwendig sind. Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt: Was dient der Grundversorgung des Pferdes und ist somit meine Pflicht und was dient meinem persönlichen Vergnügen und sollte vermieden werden?

Wenn wir uns ärgern, dass unser wöchentlicher Vereinskurs abgesagt wurde, sollten wir an die vielen KMU denken – sie sind nota bene die treuen Sponsoren unserer Concours –, die ihre Geschäfte schliessen mussten und nun um ihre wirtschaftliche Existenz bangen, denn Ladenmieten und Angestelltenlöhne müssen weiterhin bezahlt werden. Glücklicherweise hat der Bund auch hier schnelle und unbürokratische Hilfe versprochen.

Unsere Reitschulen und Reitbetriebe stehen vor grossen Herausforderungen und sind dankbar für die Solidarität und Unterstützung der Pferdecommunity. Der Branchenverband Swiss Horse Professionals (SHP) wird sich hier gemeinsam mit dem Schweizerische Verband für Pferdesport (SVPS) für Lösungen einsetzen, um deren wirtschaftlichen Schaden möglichst gering zu halten.

In diesem Sinne rufe ich Sie alle auf, Ruhe zu bewahren und einen Gang herunterzuschalten. Verzichten Sie auf unnötige Pferdetransporte für Trainings und spazieren Sie stattdessen eine Runde durch den Wald mit ihrem Pferd, unter strikter Einhaltung der Distanzierungs- und Hygienemassnahmen vor, während und nach der Beschäftigung mit dem Pferd. Stellen Sie seine Pflege sicher und seien Sie dankbar, dass Sie diese schönen Momente geniessen dürfen – sie sind keine Selbstverständlichkeit. Wir müssen jetzt reagieren! Wir müssen uns strikte an die Auflagen halten, statt nach Schlupflöchern zu suchen. Nur so haben wir eine Chance zu verhindern, dass die Restriktionen noch strenger werden.

Halten Sie durch und bleiben Sie gesund!
 
Charles Trolliet
SVPS-Präsident

[...zurück]

Standpunkt

Zu den Gedanken von Alphonse Gemuseus

von Max E. Ammann

Die Corona-Krise ist dafür verantwortlich, dass ich 2020 zum ersten Mal seit 1945 keinen pferdesportlichen Anlass besuchte. Das Osterspringen in Amriswil, die CSI ‘s-Hertogenbosch und Göteborg, der...

[weiter...]


PferdeWoche testen

Sie möchten die PferdeWoche erst einmal testen? Kein Problem mit einem Schnupper-Abo.

» Schnupper-Abonnement bestellen

Resultate-Archiv

Auf der Seite Resultate haben Sie Zugriff auf alle archivierten Resultate der gedruckten Ausgabe der PferdeWoche.

» zum Resultate-Archiv

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche