Suche
Marcela Krinke Susmelj und Molberg. Archivbild: Dirk Caremans
Previous Next
Nachrichten

Starke Leistung von Krinke Susmelj

03.11.2017 18:47
von  Sascha P. Dubach //

Im französischen Lyon konnte sich Marcela Krinke Susmelj in der Weltcupprüfung hervorragend in Szene setzen. Im Sattel des 16-jährigen Dänenwallachs Smeyers Molberg zeigte sie eine äusserst harmonische Kür und erntete dafür vom Richtergremium 75.220 Prozentpunkte. Das bedeutete für die Luzernerin den siebten Rang. Gewonnen wurde die Prüfung von Isabell Werth (GER) mit Emilio gefolgt von Beatriz Ferrer-Salat (ESP) mit Delgado und Patrik Kittel (SWE) mit Deja.

Der zweiten Schweizerin im 15 Paare umfassenden Starterfeld – Anna Mengia Aerne mit Raffaelo va Bene – lief es nicht optimal. Ihr Schimmelhengst Raffaelo wollte partout nicht durchgehend piaffieren. Anna Mengia Aerne hatte zu kämpfen. Der Rest der Kür zu stilvoller klassischer Musik gelang ihr bestens. Sie erhielt für ihren Auftritt 71.130 Prozentpunkte – Rang 13.

In der Weltcupqualifikation führt Patrick Kittel (SWE) mit 54 Zählern. Marcela Krinke Susmelj liegt mit 31 an zweiter Stelle, gefolgt von Morgan Barbaçon Mestre (ESP) mit 29 Punkten. Charlotte Lenherr ist mit 13 Punkten an 19. und Anna Mengia Aerne mit 5 Punkten an 44. Stelle.

Als nächstes können in Stuttgart (GER) ab dem 15. November wieder Punkte für den Final in Paris (FRA) gesammelt werden.

[...zurück]

Standpunkt

Wachtablösungen der 70er-Jahre

von Max E. Ammann

Vor einigen Jahren hat der CSI Basel das Quintett von Schweizer Springreitern geehrt, das in den 70er-Jahren ins internationale Rampenlicht trat und innert weniger Jahre eine ­aussergewöhnliche...

[weiter...]


PferdeWoche testen

Sie möchten die PferdeWoche erst einmal testen? Kein Problem mit einem Schnupper-Abo.

» Schnupper-Abonnement bestellen

Resultate-Archiv

Auf der Seite Resultate haben Sie Zugriff auf alle archivierten Resultate der gedruckten Ausgabe der PferdeWoche.

» zum Resultate-Archiv

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche