Suche
Sieg im «Prix du Président»: Feydeau Seven mit Jos Verbeeck im Sulky.
Previous Next
Aktuelle Themen

Favorit Feydeau Seven souveräner Sieger

21.09.2021 13:19
von  Willi Bär //

Überlegen hat Feydeau Seven in Avenches den «Prix du Président» gewonnen. Gesteuert wurde der französische Hengst vom Belgier Jos Verbeeck, der sich bereits zum fünften Mal in die Siegerlis­te einschreiben konnte.

Im Unterschied zum Mitfavoriten Carat Williams, der sich in der Anfangsphase aus dem Rennen galoppierte, erwischte Feydeau Seven einen guten Start. Jos Verbeeck strebte jedoch nicht an die Spitze, sondern hielt Feydeau Seven vorerst aus allen Scharmützeln heraus und positionierte ihn im vorderen Mittelfeld. Nach einer Runde ging das Duo auf der letzten Gegengeraden in die Offensive. Ein erster Rush führte Feydeau Seven an die Seite des Leaders Charme de Star (Chris­tophe de Groote). Dort liess ihn Verbeeck etwas verschnaufen, ehe er ihn im Einlauf erneut lancierte. Der nochmaligen Beschleunigung von Feydeau Seven hatte keiner der Gegner etwas entgegenzusetzen. Am besten hielt sich noch Eclat de Gloire (Loris Garcia), der dank einem starken Endspurt vier Längen hinter dem Sieger als Zweiter ins Ziel kam. Der lange führende 92:1-Aussenseiter Charme de Star wehrte sich verbissen und wurde dafür mit Platz drei belohnt. Dahinter folgten Express Jet (Jean-Charles Feron), Donuts Deladou (Rick Wester) und Et Voilà de Muze (Piet van Pollaert) praktisch auf einer Linie.


Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe.

(Erschienen in der PferdeWoche Nr. 38/2021)

[...zurück]

Werden Sie Fan auf Facebook!

Die «PferdeWoche» auf Facebook mit speziellen News und Attraktionen.

» Jetzt Fan werden

Mittwochs in Ihrem Briefkasten

Sie haben noch kein Abonnement der PferdeWoche?

» Abonnement bestellen

Folgen Sie uns auf Twitter!

Die «PferdeWoche» auf Twitter mit attraktiven Tweets aus der Pferdewelt.

» Jetzt folgen auf @pferdewoche